#lifeisadance

Hi, ich bin Motsi! Als Frau, Mutter, TV-Jurorin, Unternehmenrin und Tänzerin möchte ich alle Frauen inspirieren sich gegenseitig zu unterstützen, sich zu respektieren und sich ihre eigenen Träume zu erfüllen.

Powerfrau mit Herz / Mama / Tanzstar / TV-Jurorin / Unternehmerin

My Story

In meinem Leben ist schon so einiges los, wie ihr ja auf Instagram sehen könnt. Dort erhalten ihr immer einen kleinen Einblick in mein Leben. Ein Leben als Working-Mom wie man so schön sagt. Ein Leben zwischen Windeln, Let’sDance und meiner Tanzschule in Eschborn, die ich 2017 mit meine Mann eröffnet habe. Als ich vor achtzehn Jahren nach Deutschland gekommen bin, hatte ich als einziges Ziel, meine Eltern stolz zu machen. Das wünschen sich alle Eltern von ihren Kindern und mir wird es nicht anders gehen in ein paar Jahren. Für meine Eltern war es hart, als ich ihnen sagte, dass ich nach Deutschland gehen werde und auch dort bleibe.

Sie sind ja nicht um die Ecke, und können einfach helfen und da sein, wenn man sie braucht. Also ist man auf sich alleine gestellt. Ich habe mich durchgebissen, tänzerisch, menschlich und emotional. Ich habe die Sprache gelernt, mein Tanzen stetig verbessert und erfolgreich Turniere getanzt. Und glaubt mir, dass war nicht immer einfach – doch genau das hat mich angespornt. Die Herausforderung – niemals aufgeben – immer positiv denken – wenn man fällt muss man wieder aufstehen und weiterlaufen.

Wenn ich auf diese achtzehn Jahre zurückblicke, sehe ich, dass ich eine Menge erreicht habe – und ja, meine Eltern sind sehr stolz auf mich 🙂 Es ist viel los in meinem Leben. Ich habe mir 2017 einen großen Traum erfüllt, denn ich konnte meine erste eigene Tanzschule in Eschborn bei Frankfurt eröffnen. Dort unterrichte ich auch wirklich mehrfach die Woche selbst 🙂 Ich finde es immer sehr lustig, dass manche Leute mich dort nicht erkennen oder auch erwarten. Ich sehe halt dort nicht so aus, wie im Fernsehen. Auch ich bin ein ganz normaler Mensch, der sich nicht jeden Tag schminkt und in tollen Outfits rumläuft. Gerade jetzt mit Kind, ist das eher eine Seltenheit. Glaubt mir, die wenigste Zeit verbringe ich im Badezimmer. Zähneputzen und eincremen muss reichen, danach fordert meine Tochter ihre volle Aufmerksamkeit!

Meist werfe ich mir einen einfachen Pulli und eine Jeans über und flitze in den Unterricht. Ein ganz normales Leben einer Working-Mom. Sie ist auch diejenige, die mich vom Handy wegholt. Sie möchte mich bei sich haben und mit dem Teilen ist das so eine Sache. Aber das kennen viele Mütter auch. Die Geburt hat mich sehr verändert. Sie hat mich entschleunigt. Versuche, einen Tag von hinten bis vorne zu planen, funktionieren nur ansatzweise. Das macht mich manchmal fertig. Doch wenn sie dann abends neben mir im Bett liegt und leise vor sich hin atmet, weiß ich, dass es genau so richtig war. Also wenn mich jemand fragt, wie das Leben als prominente Mutter ist, muss ich euch sagen, dass es genau wie bei jeder anderen Mutter auch ist!

Im Interview

♦ Was machst Du um wieder Kraft zu tanken?
Wenn viel los war freue ich mich auf Stille. Baden und Sauna hilft mir auch, mich zu entspannen. Je nachdem, wieviel Zeit zwischen meinen Terminen ist, tanke ich auch gern mit ein paar Tagen Urlaub mit meiner Familie wieder neue Kraft.

♦ Hast du einen Tipp für mehr Energie?
Kein Zaubermittel – aber bei mir helfen die typischen Tipps wie ausreichend schlafen, viel Wasser trinken. Und Lachen!

♦ Sich im eigenen Körper wohlzufühlen ist manchmal gar nicht so einfach. Wie siehst Du das?
Das kennt sicher jeder. Ich glaube es ist wichtig, Zeit mit sich selber zu verbringen und sich um seine Seele und seinen Körper zu kümmern. Diese ganz persönliche Me-Time, in der ich mir ganz bewusst Zeit nur für mich nehme, egal ob kurz in Ruhe einen Tee trinken oder ein tolles Tanzworkout. Hauptsache man vergisst sich selber nicht im turbulenten Alltag.

♦ Was ist dein Lieblingsgefühl nach dem Sport?
Glück. Nach dem Tanzen oder Workout fühle ich mich großartig. Ich bin dann ganz bei mir, angenehm erschöpft, zufrieden und glücklich.

♦ Dein bester Motivationstipp?
Nicht mit sich selber diskutieren. Einfach anfangen – nicht zuviel nachdenken, sondern gleich loslegen

FOLLOW ME @

ab dem 01.04.2022

12 WOCHEN SELF-CARE CHALLENGE

über 100 Stunden Fitness – nur 249€

TOGETHER WE ARE STRONGER

MENTAL-COACH

Hartes Training benötigt einen starken Kopf: Mental-Coach Thierry unterstützt euch jeden Sonntag und motiviert euch.

ERNÄHRUNGS-COACH

Bei unserer Challenge spielt auch die Ernährung eine Rolle. Nina steht euch hier einmal pro Woche bei Fragen zur Seite

EIGENE CHATGRUPPE

Zur gegenseitigen Unterstützung und zum Austausch außerhalb der Kurse, haben wir eine Chat-Gruppe eingerichtet

SPORT-PROGRAMM

Das Angebot ist umfangreich. Nimm an allen Kursen teil, oder wähle die Kurse, die für dich am sinnvollsten sind

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Motsi Mabuse bittet zum Tanzvergleich mit Pierre M. Krause

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden